Laufen für SAYes

2014-07-18.1Wie schon letztes Jahr, trafen sich am letzten Sonntag SAYes Unterstützer aus England, Belgien, Frankreich und Deutschland, um als Team SAYes am British 10k London Run teilzunehmen.

 

Bereits vor dem Start präsentierten die sechs Läufer stolz das SAYes Banner. Während sich die Läufer auf das Rennen vorbereiteten,  präparierten die Unterstützer die Absperrungen mit dem Banner. Nach dem Lauf traf sich das gesamte Team, um den Erfolg, 1.400 € für SAYes „erlaufen“ zu haben, zu feiern.

 

Zufällig fand an diesem Sonntag auch ein anderes Ereignis statt: Das Finale der Fußball Weltmeisterschaft zwischen Deutschland und Argentinien. Nach dem wohlverdienten Abendessen ging es daher in den nächsten Pub. Die beiden Mitglieder von Friends of SAYes Germany im Team SAYes waren vorbereitet und statteten alle mit entsprechenden Fanartikeln aus. Das gesamte europäische Team SAYes unterstützte die deutsche Mannschaft und freute sich über den glücklichen Ausgang des Spiels. Auch zufällig hinzukommende Personen wurden herzlich in das Team aufgenommen, wie z. B. eine entzückende italienische Dame (auf dem Foto zweite von links in der hinteren Reihe). Was für ein gelungener Abschluss eines tollen Wochenendes.

 

Ganz herzlichen Dank an alle Läufer, Unterstützer und Spender, die es möglich gemacht haben, dass mit den gesammelten Spenden drei Jugendliche in das so wirksame TIL-Programm aufgenommen werden können.

 

Ein ganz großer Dank geht an Julie Baron, SAYes‘ Events-Koordinatorin, für die perfekte Organisation dieses Wochenendes.