SAYes Abschlussfeier 2016

Am 12. November hatte ich die Freude und Ehre wieder an der jährlichen SAYes Abschlussveranstaltung teilnehmen zu dürfen. Nach der Begrüßung durch SAYes‘ Gründerin und Geschäftsführerin Michelle Potter berichtete Dr. Andrew Dellis von den Erfolgen des SAYes TIL Mentoring Programms 2016.

 

Gestartet war man mit 100 Mentor-Jugendlichen-Paarungen (sogenannte Matches) und bis zum Schluss durchgehalten haben 87 Paare. Insgesamt wurden 4.409 Mentoring-Stunden abgehalten. Das sind 264.540 Minuten oder 15,8 Millionen Augenblicke, in denen den Jugendlichen mit Rat und Tat beigestanden wurde.

 

Anschließend sprachen SAYes‘ Vorstandsvorsitzender Andrew Planting, zwei Matches und Mitarbeiter und Direktoren aus den Heimen über den Einfluss, den das TIL Programm auf das Leben der Jugendlichen hat. Gefolgt von einer Rap-Einlage berichtete Lee den Hond über ihren Aufstieg auf den Mount Everest. Lee ist die dritte Südafrikanerin, die das vollbracht hat. Wim Braamse, Mentor 2015 und 2016 dankte dem Match Support Team von SAYes und kündigte an, in 2017 erneut als Mentor bereit zu stehen.

 

Anschließend wurden die Abschlusszertifikate an die Jugendlichen und ihre Mentoren ausgegeben. Für besondere Leistungen in den Bereichen Beratung, Beistand, Unterstützung und Wandlung sowie für fünf Jahre Teilnahme am SAYes TIL Programm wurden weitere Auszeichnungen verteilt.

 

Im Anschluss an den offiziellen Teil feierten dann alle bei Essen, Trinken und Musik das erfolgreiche Jahr 2016. Es war wieder einmal eine sehr bewegende Veranstaltung.